Neubau Flüchtlingsunterkunft

Wohngebäude

Münchingen
2017

Bauherr: Stadt Korntal-Münchingen
Tätigkeit: LPH 1-4
Planung: 2017
Realisierung: 2018
BGF: 1370 m2
BRI: ca. 4230 m3

Für die Plannung von 24 Flüchtlingswohnungen stellte die Stadt Korntal-Münchingen ein unbebautes Grundstück  im Ortsteil Münchingen zur Verfügung. Die Aufgabenstellung bestand darin, ein Konzept zu entwickeln um das an uns übergebene Raumprogramm von: 24 Stk. 2-Raum-Wohnungen, KFZ- und Radstellplätzen, Lager-/ Abstellflächen und Räume zum gemeinschaftlichen Begegnen und Sich-Austauschen auf der vorgegebene Grundstücksfläche von ca.2250 m² zu realisieren.

Um den Vorgaben der Wirtschaftlichkeit und schnellen Realiserbarkeit zu entsprechen, wurden die beiden 3-geschossigen Wohnhäuser mit jeweils 12 Wohneinheiten in Ständerbauweise auf einer Bodenplatte geplant. Die Genehmigung von Flüchtlingsunterkünften ist zeitlich begrenzt. Um nach Ablauf der befristeten Nutzdauer das Gebäude weiterhin als Wohnraum nutzen zu können, wurden jeweils 2 neben einander liegende Wohnheiten so geplant, dass diese mit geringem Aufwand später zu einer Wohnung zusammen geschaltet werden können. Durch dieses planerische Konzept ist gewährleistet, dass die öffentlichen Mittel auch für die Zukunft optimal eingesetzt wurden.

 

 

Zum Datenblatt